Bei leicht regnerischem Wetter beteiligten sich die Pioniere auch in diesem Jahr am 3-Besen-Tag derSchützenbruderschaften.
Obwohl der gleiche Bereich wie im letzten Jahr aufgeräumt wurde, kamen leider wieder große Mengen Müll zusammen, erneut war der Anteil der leeren Flaschen alkoholischer Getränke weit vorne. Auch die Hundebesitzer werfen leider die Beutel mit den Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner weiterhin ins Gebüsch, auch gerne eher in die oberen Äste. Ebenfalls eher unschön war, daß viele Autofahrer nochmals krftig aufs Gas traten, obwohl wir am Straßenrand unterwegs waren.
Trotzdem war es ein netter Vormittag, bei dem Michael sen. und jun., Detlev, Dirk und Mike mit Tochter Leonie ordentlich anpackten. Dabei wurden auch die neuen Pioniercorps-Westen getragen die auf jeden Fall für Aufmerksamkeit sorgten.