Samstag - Königsmai

Schon seit einigen Jahren dürfen wir die Kaarster Sappeure am Samstag beim Schmücken und Aufstellen des Königsmaien des Kaarster Schützenkönigst unterstützen. Unser Oberleutnant Rainer organisiert diese Teilnahme und zusammen mit Niklas und Dirk waren in diesem Jahr 3 Pioniere mit dabei.
Die Sappeure hatten den Maibaum sogar um fast 1,5m kürzen müssen, trotzdem ist dieser Mai ein beeindruckendes Teil. Ein Großteil war schon vorbereitet, so daß nur noch Kränze und Birke angebracht und geschmückt werden mussten.
Mit Musik und begleitet von den Edelknaben wurde der Mai zur Königsresidenz transportiert und mit vereinten Kräften aufgestellt. Der Transport wurde leider durch zugeparkte wege ein wenig behindert, und der kräftige Wind, machte nicht nur das erste Aufstellen etwas schwierig, nein, er knicke am Abend auch noch die Birke ab, so daß der Mai zu später Stunde von nur noch 5 Sappeuren und einem Pionier umgelegt, repariert und neu aufgerichtet wurde. Respekt!
Nach dem ersten Aufstellen gabe es auch noch den Königsorden und etwas fürs leibliche Wohl.

Insgesamt eine schöne Sache, und wenn man uns wieder einläd, werden sich bestimmt wieder einige Pioniere einfinden. Bilder

Sonntag

Mit sieben Pionieren verstärkten wir in diesem Jahr unsere Kaarster Freunde am Sonntag, ein weiterer Pionier war zwar auch in blau-weiß dabei, aber "nur" als Musiker.
Sonst gibt es wenig zu berichten, ein schöner Umzug, saubere Parade, gutes Essen bei Siedlers, also ein schöner Kaarster Schützenfestsonntag.
Erwähnenswert ist nur noch der erste Auftritt in (geliehener) Uniform unseres neuesten Pionier Christoph, und der Hinweis an unseren Oberleutnant, daß er sich besser überlegen sollte, an wessen Abmarschzeiten er sich anpasst...

Bilder