Der Königsehrenabend war auch eine tolle Sache, auch wenn es unseren König teilweise doch sichtlich anstrengte die ganze Zeit auf den Beinen zu sein.
Der Ehrenbecher stellte für einen Schützen in diesem Jahr eine ganz besondere Herausforderung dar, denn obwohl das genaue Gebräu sonst immer geheim gehalten wird, gab es andeutungen, daß man dem Schützenkönig sogar zugemutet hat einen ganzen Becher mit zu Wasser leeren.

Zum Schuß auf den Pokal der Corps- und Zugkönige trat unser Corpskönig René an und mit dem 27. Schuß holte er sich diesen Pokal.

Highlight waren aber auf jeden Fall unsere neuen "Laternen" für den Fackelzug, unsere Leuchtbeile kamen bei Schützen, Publikum und Königshaus gleichermaßen super an.